Gedichte

Nur Gespür?

Ich spüre dein Verlangen
den Wunsch mich zu kennen
der Wille mich lieben zu lernen
mich zu umgarnen
wie ich vom Leben geprägt sein möge.

 

Die Hoffnung
der Blockade ein Ende zu setzen
dessen Band zu entreißen.
Um uns nicht selbst
 in unser nahe gelegenen Zweisamkeit
im Wege zu stehen.
Uns ganz unseren Gefühlen zu widmen
um dem Schicksals Wege
freien Lauf zu lassen.

 

Und doch frage ich mich...
wie  intensiv möge dieses Verlangen sein
wie groß sei dieser Wunsch
wie stark ist dieser Wille
wie weit geht diese Hoffnung
wie standhaft ist dieser Weg
wie viel Vertrauen schenkst du in Schicksals wiege?

 

Wohl nur ein Wunsch meinerseits…

 

17.1.07 21:38, kommentieren